4. September 2019

Seit die Arbeiten an den vorderen Bereichen der Kirche stattfinden, steht indirekt auch unsere Orgel immer im Blickfeld und wir müssen sehr sorgfältig darauf achten, dass kein Staub in das empfindliche Instrument eindringen kann. Besondere Sorgfalt ist gegeben beim Sandstrahlen der Fassadenflächen, sowie auch bei den Arbeiten an den Fenstern in diesem Bereich. Zum Schutz müssen Teile der Orgel abgedeckt werden und fallweise mussten sogar die Kirchentüren mit Folie versperrt werden, um keine unnötigen Risiken einzugehen.
Bei wunderbarem Herbstwetter gehen die Arbeiten gut voran und schon bald wird auch um die Kirche das Gerüst nach und nach abgebaut werden. Wir sind sehr dankbar für alles, was hier schon geschafft wurde!

20. August 2019

Unsere Auferstehungskirche ist nun komplett eingerüstet: Auch an der Front vom Boden bis hoch hinauf zu dem kleinen Türmchen über dem Eingang werden ab sofort die Fassade und auch das große bunte Davidsfenster saniert.

12. August 2019

Unser außergewöhnlicher Kirchenbesucher, der Hubsteiger, wird nicht mehr benötigt und wieder abgeholt. Da diese Aktion aufgrund der beengten Verhältnisse, sowohl im Eingangsbereich der Kirche als auch am Vorplatz und bei der Zufahrt, an sich schon ziemlich spektakulär war, widmen wir dem Abschied einen extra Beitrag und lassen die Bilder für sich sprechen:

9. August 2019

Es tut sich einiges! Am Pfarrhaus und Gemeindesaal wurden die letzten Arbeiten erledigt und bei dieser Gelegenheit wurde dann auch gleich noch der Eingangsbereich in der Kirche neu gestrichen. Vielen Dank an alle fleißigen Maler, die hier so wunderbar Hand angelegt und unserem Pfarrhaus wieder ein geradezu herrschaftliches Aussehen verliehen haben!!!

Während außen an der Kirche die Steinmetze weiter am Werke sind, ist im Innenraum vorübergehend ein Gast eingezogen: Mittels Hubsteiger werden nun die Innenseiten der Obergadenfenster saniert und die Fensterrahmen und -stege sorgfältig abgeschmirgelt und neu gestrichen.

Pfarrhaus in neuem Glanz
letzte Restarbeiten
Eingangsbereich Kirche
Steinmetzarbeiten
hoch oben am Baugerüst
Kirchturm mit Gerüst
ein Gast im Kirchenschiff
Sanierung der Obergadenfenster

31. Juli 2019

Kirche:

Es wird weiter fleißig an der Fassade und an den Fenstern gearbeitet. Annähernd an die ursprüngliche Farbe der Fensterrahmen wird der Farbton des neuen Deckanstriches ausgewählt. Gar nicht so einfach – es sind letztlich drei Probeflächen nötig, bis die endgültige Auswahl getroffen werden kann!

Pfarrhaus:

Das Pfarrhaus konnte mittlerweile vom Baugerüst befreit werden und obwohl noch ein paar kleinere Arbeiten erledigt werden müssen, erstrahlt es bereits jetzt in neuem Glanz! Auch der angebaute Gemeindesaal ist nun in Arbeit. Es gibt hier ebenso einen neuen Anstrich der Fassade und Fenster.

18. Juli 2019

Kirche:

Ein Besuch lohnt sich und zwar nicht nur sonntags zum Gottesdienst, sondern auch während der Woche, wo mit Hingabe an Fenstern und Fassade gearbeitet wird. Und Hingabe brauchen unsere Handwerker tatsächlich – in sorgfältiger Handarbeit werden Glasscheiben getauscht, Fensterstege abgeschmirgelt und Pinselstrich für Pinselstrich grundiert, sowie Fugen ausgekratzt und neu verspachtelt. Beeindruckend ist auch die Fassadenreinigung per Sandstrahlung, wo innerhalb kürzester Zeit enorme Unterschiede zu bestaunen sind.

Pfarrhaus:

Fleißig, fleißig, fleißig! Inzwischen wurde der Balkon schon wieder neu errichtet und ist so gut wie fertig!

Auch die Maler haben das Baugerüst längst bezogen und sind emsig am bei der Arbeit: Stück für Stück wird bereits grundiert, Schäden ausgebessert und Farbe aufgetragen.

8. Juli 2019

Auch die Kirchenfenster benötigen eine Sanierung. Zuerst werden die provisorischen Glasscheiben ausgetauscht und denkmalgerecht wieder durch mundgeblasene ersetzt. Zudem müssen alle Fensterstege abgeschmirgelt und neu gestrichen werden, die Fugen neu verkittet und der eine oder andere Fensterflügel repariert werden. Auch diese Arbeiten geschehen hauptsächlich in Handarbeit und benötigen viel Sorgfalt und Fachwissen.

2. Juli 2019

Nun geht es auch mit den Arbeiten am Pfarrhaus los. Im Nu wird das Gerüst aufgestellt und tags darauf auch schon der für das Gebäude charakteristische Holzbalkon abgetragen. Nur das Balkondach kann erhalten werden, alle anderen Teile werden sorgfältig nachgebaut und der Balkon wird dann originalgetreu wiederhergestellt.
Außerdem muss sich auch die Fassade des Pfarrhauses dringend einer Sanierung unterziehen. Schäden am Putz werden in den nächsten Tagen ausgebessert und das gesamte Gebäude inkl. angebautem Gemeindesaal erhält einen neuen sauberen Anstrich.
(Danke an Pfr. Alexander Hagmüller für die Bilder vom Abbruch des Balkons!)

1. Juli 2019

Die Steinmetzarbeiten haben begonnen!
In zum Teil recht mühevoller Handarbeit müssen die vielen, vielen Fugen zuerst einmal vom Silikon aus früheren Sanierungsaktionen befreit werden, bevor sie in Folge nach und nach mit Romanzement neu verfüllt werden können.

24. Juni 2019

Nach langen – sogar jahrelangen – Vorbereitungen im Hintergrund ist es so weit: Mit dem Beginn des Gerüstbaus um unsere Kirche wird es endlich wahr und wir gehen in die Umsetzung! Fast eine ganze Woche lang dauert es, bis das Gerüst steht. Respekt vor den Arbeitern, die das ausgerechnet während einer großen Hitzewelle für uns gemacht haben!